Selbstgemachte Dinkelkissen

In jedem der Karls Bauernmärkte kommen Besucher an bunt gefüllten Regalen vorbei. Die attraktiven Karomuster der handgemachten Dinkelkissen fallen dabei sofort ins Auge. Von klassisch bis frech reichen die Farbzusammenstellungen, sodass jeder Farbwunsch erfüllt wird. Kaum jemand kann an den wohltuenden Wärmekissen vorbeigehen, ohne ihre weiche, aber griffige Oberfläche zu befühlen. Schon zu Großmutters Zeiten wurden Kissen mit natürlicher, wärmespeichernder Füllung gezielt eingesetzt. Mit ihrer Hilfe steigt das Wohlbefinden schnell, unter anderem bei Erkältungen, leichten Schmerzen und zur Entspannung. Karls setzt noch ganz auf die traditionelle Fertigung der Körnerkissen. Dadurch erhält jedes mit Dinkel, Rapssamen oder Kirschkernen gefüllte Kissen beziehungsweise Nackenhörnchen eine individuelle Note und wurde einzeln geprüft, ehe es in den Bauernmarkt gelangt. Auch online erwarten Sie selbstgemachte Wärmekissen, die sich für Kälteanwendungen als ebenso nützlich erweisen.

Drei Naturfüllungen für individuelle Wohlfühlkissen

Das Urgetreide Dinkel passt sich jeder Körperbewegung an und gibt seine Wärme über einen langen Zeitraum gleichmäßig ab. Mit Dinkel gefüllte Nackenhörnchen sind deshalb besonders anschmiegsam. Im Backofen oder der Mikrowelle vorgewärmt wirken sie im Nacken- und Schulterbereich gegen Verspannungen. Auf handgefertigten Dinkelkissen ruhen Sie sanft, da sich die Füllung der Liegeposition hervorragend den Konturen anpasst. Varianten mit vier oder acht Kammern lassen sich hingegen für unterschiedliche Körperpartien einsetzen, ohne dass sie ihre Form verlieren. Rund, eckig oder praktisch gebogen: Kirschkernkissen erhalten Sie ebenfalls in unterschiedlichen Designs. Durch ihr geringes Gewicht und ihre vergleichsweise grobe Struktur lassen sich Kirschkernkissen besonders gut für entspannende Massagen einsetzen. Feiner sind Rapssamen, die sich als Füllung für die liebevoll gestalteten Motivkissen eignen. Vor allem die Kleinen schließen die lustigen, aufgestickten Gesichter schnell ins Herz und lassen sich gern von ihnen wärmen oder bei Bedarf kühlen. Entdecken Sie außerdem Hausschuhe mit Dinkelfüllung, die bei echtem Winterwetter für wohlig warme Füße sorgen. Wenn sich Ihnen keine Gelegenheit bietet, Karls Bauernmärkte zu besuchen, bestellen Sie die charmanten Wärmekissen bequem im Onlineshop. Bei Zeitmangel erweist sich die Online-Bestellung als Alternative, um binnen weniger Werktage zahlreiche hausgemachte Produkte aus den Manufakturen und tolle Angebote zu erhalten.

Dinkelkissen von Karls: liebevolle Näharbeiten aus der Region

Karls Wärmekissen entstehen in einem kleinen Familienbetrieb noch in echter Handarbeit. Dafür umreißen die Näherinnen zunächst auf dem ausgewählten Baumwollstoff mithilfe eines Schnittmusters die erforderlichen Teile. Für die beliebten

kissen benötigen sie eine Vorder- und eine Rückseite, die anschließend zugeschnitten werden. Dann folgen schon die ersten Nähte, die beide Teile zusammenhalten. Damit diese nicht zu sehen sind, wird jedes Kissen von der linken Seite genäht und später gewendet. Eine kleine Öffnung entlang der Naht ermöglicht das Wenden und Befüllen. Sollen Kammern das Kissen unterteilen, nähen die Expertinnen diese ab und füllen jede einzeln - natürlich per Hand. Erst dann schließen sie von außen mit einer unauffälligen Naht das langlebige Kissen. Etwa eine halbe Stunde dauert es, bis ein Kissen fertig ist. Sollte einmal eine Naht nicht halten, bemerken die fachkundigen Blicke der Näherinnen das sofort. Die sorgfältige Handarbeit ermöglicht zudem, die Kissen beispielsweise mit Botschaften zu verzieren, mit denen Sie persönliche Wünsche übermitteln können. Eine große Auswahl handgemachter Dinkelkissen finden Sie im Shop.