Selbstgemachtes Brot

In Deutschland entsteht Brot in einer einzigartigen Vielfalt. Karls Hof-Bäckerei trägt dazu bei, diese Brotkultur zu erhalten. Für die Manufakturen in den Erlebnis-Dörfern steht die traditionelle Fertigung per Hand an oberster Stelle. Denn dadurch gelingt selbstgemachtes Brot besonders saftig und je nach Rezept herrlich aromatisch. Für Karls Bäckermeister sind außerdem Rezepte wichtig, die natürliche Backverfahren vorsehen. Auf dieser Grundlage entstehen auch frische Backideen. Bis eine neue Kreation allerdings den Vorstellungen der Bäckermeister entspricht, können Monate vergehen. Schließlich erhält jede Zutat und jeder Arbeitsschritt die erforderliche Aufmerksamkeit, um zu einem besonders schmackhaften Brot beizutragen. So wird der Sauerteig noch selbst angesetzt und auf Zusatzstoffe oder chemische Säuerung komplett verzichtet. Dadurch schmeckt selbstgemachtes Brot nicht nur besser, sondern ist leichter verdaulich und länger haltbar. Es ist weder zu fest, noch zu locker. Lassen Sie sich von Brot und Gebäck verführen – im Erlebnis-Dorf und auch daheim.

Pfiffige Backideen für Brotgenießer und Gebäckliebhaber

Beim Aufschneiden der knusprigen Kruste verströmt das selbstgemachte Holzofenbrot einen leckeren Duft. Als Klassiker aus der Hof-Bäckerei schmeckt das Roggenbrot mit Dinkelmehl sowohl mit süßem als auch mit deftigem Belag. Das Urgetreide Dinkel inspirierte die Bäckermeister zu weiteren Varianten: dem Dinkel-Vollkorn und dem Dinkel-Honigbrot. Dank der richtigen Körnung erhält jede Brotscheibe geschmackvollen Biss. Typisch für Karls sind hausgemachte Produkte aus Erdbeeren. Die leckeren Früchte eroberten sogar die Bäckerei. Für Karls Erdbeerbrot wird eigens ein Erdbeersauerteig gezüchtet, der die köstlichen Aromen geschmacklich unterstreicht und Ihren Frühstückstisch krönt. Auch zur Zwischenmahlzeit passt dieses einzigartige Backwerk hervorragend, beispielsweise kombiniert mit einem hausgemachten Fruchtaufstrich. Darüber hinaus finden Sie im Bauernmarkt, aber auch im Onlineshop saisonale Brotideen. Damit Sie nur frisches Brot kaufen, verschickt die Bäckerei Ihre Bestellung an drei Tagen in der Woche. Nach einer besonders haltbaren Rezeptur werden die Brote von Dienstag bis Donnerstag gebacken, sodass der ofenfrische Genuss bis zum Eintreffen an Ihrer Haustür erhalten bleibt. Auch handgemachte Kekse und Gebäck verlassen regelmäßig die Hof-Bäckerei. Bestellen Sie online kleine Leckereien, wie die fruchtig-roten Erdbeerkekse oder das Heidesandgebäck. Diese und weitere Sorten finden Sie auch als Autokekse im praktischen Becher für unterwegs. Extra soft bleibt Kuchen im Glas und ist zudem ein origineller Serviervorschlag. Gönnen Sie sich dieses etwas andere Kuchenerlebnis.

Duftend aus dem Ofen: Karls handgemachtes Brot

In die Manufakturen gelangen nur ausgewählte Zutaten. Da die Bäckermeister in Karls Hof-Bäckerei jeden Handgriff selbst durchführen, nehmen sie die Naturprodukte mit den Augen, den Händen und der Nase wahr und vergewissern sich der Qualität. Anhand der bewährten Brotrezepte wiegen sie die Zutaten sorgfältig ab. Dann beginnt das Kneten der Mehlsorten und des jeweils vorbereiteten Sauerteiges. Jedes Getreide besitzt individuelle Eigenschaften, die wiederum bestimmte Zubereitungsschritte erfordern. Beispielsweise unterscheiden sich die Knetdauer und die Ruhezeit von Dinkel und Weizen voneinander. Mit viel Erfahrung und Hingabe widmen sich die Bäckermeister allen Brotsorten. In Form gebracht und eventuell mit einer Körnermischung veredelt wird jeder Laib im traditionellen Holzofen gebacken. Wie Brot entsteht, können Sie täglich in der Schau-Manufaktur miterleben und Ihre Lieblingssorte noch handwarm mitnehmen, um sie zuhause zu genießen. Viele Leckereien aus der Hof-Bäckerei erwarten Sie auch im Shop. Probieren Sie auch unseren Kuchen im Glas!